Aktuelle Anwendungsempfehlung gibt Einblick in die Obst- und Gemüsewelt.
Teilen Sie unseren Beitrag
Digitalisierung  |  07.12.2017

Digital hält frisch

Regionalisierung, nachhaltige Produktion, Globalisierung und Verbraucherwünsche: Die Digitalisierung ist eine Chance, agil und wettbewerbsfähig zu bleiben. GS1 Germany bietet dazu die Lösungen.

Jetzt anmelden!

Deutscher Obst & Gemüse Kongress 2018

20. - 21.09.2018, GS1 Germany Knowledge Center, Köln

Mehr unter: www.gs1-germany.de

An apple each day: Obst und Gemüse schätzen Verbraucher als die Fitmacher unter den Nahrungsmitteln. Frische und Rückverfolgbarkeit sind daher das A und O in der Lieferkette, aber auch effiziente und kostengünstige Prozesse. „Ein wichtiger Hebel ist hier ein effizientes Datenmanagement. Es verschafft viele Wettbewerbsvorteile, wie beispielsweise eindeutige Identifikation und vollständige Artikelstammdaten des Produkts, bessere Kommunikation und Vernetzung mit Lieferanten und Partnern“, weiß Christoph Waltert, Director Commercial Planning bei der Premiummarke SanLucar. Verglichen mit anderen Industrien, befindet sich der Obst- und Gemüsesektor laut Waltert noch am Anfang dieser digitalen Herausforderung. Trotzdem wird mit überschaubarem Einsatz bereits ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis erzielt.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema Anwendungsempfehlung finden Sie auf:

www.gs1-germany.de

Auf dem Deutschen Obst und Gemüse Kongress 2017 diskutierten rund 600 Branchenvertreter die Besonderheiten digitaler Geschäftsprozesse für die Branche sowie deren Überführung in praxisnahe Lösungen auf Basis der GS1 Standards. Bei der Umsetzung unterstützt unter anderem die kürzlich auf Deutsch von GS1 Germany veröffentlichte Anwendungsempfehlung „Supply Chain-Management bei frischem Obst & Gemüse“. Sie gibt den Unternehmen zum Beispiel umfassende Orientierung für die Etikettierung und Strichcodierung von Konsumenteneinheiten sowie der Produktidentifikation. Das sorgt für mehr Transparenz über die gesamte Supply Chain und effiziente sowie nachhaltige Geschäftsbeziehungen. Das Branchengremium entwickelt die GS1 Lösungen kontinuierlich zugespitzt auf die Marktanforderungen weiter. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen mitzuwirken.

Bildhinweis: Adobe Stock
Einen Inhalt suchen
Anzeige