Teilen Sie unseren Beitrag
Serie: Neue Technologien im Handel  |  01.10.2018

Teil 5: Transparenz und Rückverfolgbarkeit: Was denkt der Shopper?

Woher kommen Produkte und unter welchen Bedingungen wurden sie hergestellt? Immer mehr Shopper wollen die Herkunft von Waren zurückverfolgen und erwarten entsprechende Informationen vom Handel.

Neue Technologien im Handel

Alle Teile der Serie auf einen Blick

1 - 03.09.2018: Dem Shopper zuhören
2 - 11.09.2018: Smarte Sprachassistenten
3 - 17.09.2018: Personalisierte Angebote
4 - 25.09.2018: Mobiles Self-Scanning
5 - 01.10.2018: Transparenz und Rückverfolgbarkeit
6 - 08.10.2018: Digitale Promotions
7 - 15.10.2018: Instore-Order per Smartphone
8 - 22.10.2018: Kassenloses Einkaufen
9 - 29.10.2018: Instore-Navigation
10 - 05.11.2018: Dem Shopper zugehört

Verbraucher zeigen zunehmend mehr Interesse an der Wertschöpfungs- und Lieferkette. Sie möchten wissen, woher Produkte und Rohstoffe kommen und unter welchen Bedingungen die Waren gegebenenfalls hergestellt wurden. Gleichzeitig führt die weiter zunehmende Globalisierung des Handels durch Freihandelsabkommen und Staatsverträge zu Wertschöpfungsnetzwerken, die aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer immer komplexer und intransparenter werden. Der Gesetzgeber hat hier bereits interveniert und fordert für eine Vielzahl von Artikeln nahtlose Rückverfolgbarkeit.

Die Daten, die hierfür erhoben und gespeichert werden, können – entsprechend aufbereitet - auch den Shoppern zur Verfügung gestellt werden, um deren Bedürfnis nach Transparenz nachzukommen. Auch wenn die Informationen nicht für jedes Produkt und bei jedem Einkauf vom Verbraucher abgerufen werden, so lässt sich doch davon ausgehen, dass sich bereits die Möglichkeit, sich informieren zu können, vertrauensbildend auf die Shopper auswirkt. Nach dem Motto: „Wenn ich wollte, könnte ich.“

Dieser positive Effekt der Rückverfolgbarkeit wurde auch im Rahmen der von GS1 Germany und der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchgeführten Verbraucher-Studie bestätigt. Im Lebensmittel-EInzelhandel könnten die vom Verbraucher abgerufenen Informationen zur Herkunft der Produkte beispielsweise auch noch mit Zubereitungssempfehlungen und Rezepten ergänzt werden. Dies wäre ein echter Mehrwert.

Neugierig geworden?

Seminar: Neue Technologien im Handel

Experten von GS1 Germany geben in einem eintägigen Seminar einen umfassenden Überblick darüber, welche neuen Technologien die Shopper Journey künftig maßgeblich verändern werden. Weitere Informationen zu nächsten Terminen und Anmeldung finden Sie hier.

Bildhinweis: GS1 Germany
Einen Inhalt suchen
Anzeige